Gemeinderatswahl 09.Juni 2024

Liebe Ulmeter Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Gemeinderat Ulmet besteht aus 12 Personen . Diese werden am 09.06.2024 neu gewählt.

Jeder Wahlberechtigte kann bis zu 12 Namen auf dem amtlichen Stimmzettel eintragen.

Um es dem Wähler einfacher zu machen ist eine Vorschlagsliste erstellt, die bis zu dem Wahltag fortgeschrieben wird. Bisher haben sich schon einige Personen gemeldet, um in diese Vorschlagsliste aufgenommen zu werden. Vielen herzlichen Dank für die Bereitschaft an der Mitarbeit in unserer Gemeinde.
 – Leider sind es noch zu wenige! –

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im Gemeinderat haben und unser schönes Dorf und das Dorfleben mitgestalten möchten, melden Sie sich bitte bei dem Ortsbürgermeister Klaus Klinck oder einem aktuellen Ratsmitglied. Sie werden dann in die unverbindliche Vorschlagsliste aufgenommen, die rechtzeitig vor dem 09.06.24 per Aushang an der Gallushalle und auf der Website Ulmet.de veröffentlicht wird.

Selbstverständlich können auch Personen gewählt werden, die nicht auf dieser Vorschlagsliste stehen.

Bitte geben Sie auf Ihrem amtlichen Stimmzettel neben dem Namen auch die Straße an. Dadurch wird bei Namensgleichheit eine eindeutige Stimmenzuordnung gewährleistet.

NameVornameStraße
AllmannSteffenFeldstraße
GrafBrunoBahnhofstraße
GrafTimoWaldstraße
HempelMariusWaldstraße
HertelMarcoGlanstraße
HertelJessicaGlanstraße
Jung Klaus Glanstraße
KlinkGünterTheodor-Zink-Straße
KorbSebastianZweibrücker Straße
LechnerRitaZweibrücker Straße
LitgenLucaSchneidergasse
SchaubAndréSchulstraße
ScholzDennisGlanstraße
   
   

Prunksitzung 3. Feb 2024

Servus ihr Lieben.
Unsere Prunksitzung steht an und wieder jede helfende Hand gebraucht. Die Besetzung der Dienste via Google hat sich bewährt und nun bitte ich euch, die Tabelle mit Namen zu füllen.
Bitte sprecht in euren Vereinen und Bekanntenkreis viele Leute damit die Prunksitzung wieder über die Ortsgrenze hinaus ein Erfolg wird. Der Link zum Helferplan kann gerne geteilt werden. viele Grüße
Klaus Klinck

Helferliste

Nahwärme in Ulmet

2. Informationsveranstaltung,
02. Nov. 2023, 19:00 Uhr, Gallushalle

Welche Chancen bietet eine gemeinschaftliche Wärmeversorgung in Form von Nahwärme für die Zukunft im Hinblick auf das neue Heizungsgesetz, CO2-Bepreisung und steigende Energiekosten?

Die Hausbefragungen und eine erste Potenzialabschätzung der Energieagentur Rheinland-Pfalz hat bereits gezeigt, dass die Gemeinde Ulmet grundsätzlich für die Umsetzung eines Nahwärmenetzes, also einer gemeinsamen Wärmeversorgung der Gemeinde, geeignet ist. Es wurden im Laufe der Zeit auch viele Fragen an uns herangetragen, blieben unbeantwortet oder können zum derzeitigen Projektstand noch nicht beantwortet werden. Hierzu gehören z.B. die Fragen nach der Heiztechnologie, zu den Baumaßnahmen und zu den Kosten.

Diese Themen möchten wir gemeinsam mit einem Referenten der Energieagentur Rheinland-Pfalz erörtern und Raum für Rückfragen und Diskussionen geben.

Klaus Klinck
Ortsbürgermeister

Gallusmarkt 2023

Programm

Plakat zum Gallusmarkt 2023

Grußwort zum Gallusmarkt 2023  

Seit 1452 wird von Dienstag bis Donnerstag, um den Tag des Schutzpatrons Sankt Gallus der gleichnamige Markt gefeiert, eines der ältesten Volksfeste in der Pfalz. Dieses Fest feierte früher fast jede Glantal-Gemeinde, ist aber anderorts einer Kerwe gewichen. Nur in Ulmet hält man an dem überlieferten Brauchtum fest.

Sogar unser Pfarrer wird die interessante Legende vom Gallus und dem Bären in seinem Gottesdienst am Sonntag aufgreifen.

Am Sonntag 15.10. werden auch erstmals die Gallusspiele eröffnet.
Unsere sehr engagierte Straußjugend hält viele Spiele aus der Kategorie sportlich, lustig, unterhaltsam parat.   Bleiben wir gespannt. Anmelden ist bestimmt noch möglich.
Die Gallus Arena ist auf dem Ulmeter Sportplatz errichtet und wird von der Straußjugend organisiert.

Am Montag, dem 16.10. hat die Straußjugend wiederum die Gastronomie fest im Griff, wenn die „Straußbuwe unn Määd“ in der Bürgerstube der Gallushalle geeicht werden und die Straußrede zum ersten Mal vorgelesen wird.
Beginn ist gegen 18.00 Uhr.

„Wem iss de Gallemarkt?“ schallt es am Dienstag um 14.00 Uhr durchs Dorf.
Dann ist die Straußjugend mit dem wahrscheinlich längsten Strauß im Glantal auf den Straßen unterwegs zur Gallushalle.
Auf die anschließende Straußrede sind Alle gespannt. Sie glossiert das Ulmeter Dorfgeschehen. Einige Ulmeter Bürger werden sich darin bestimmt wiedererkennen und sicherlich über ihre Missgeschicke mitlachen können.

Nach der „Straußredd“ trifft man sich zum gemütlichen Beisammensein auf dem Marktplatz am Weinstand, in der Bürgerstube zu einem Bier oder zum Kaffee und Kuchen in der Gallushalle. Oder lassen uns von Matthias Kinder mächtig einheizen und zum Tanzen und Schunkeln unter dem Strauß mitreißen. Für die Jüngeren stehen unsere jahrelang treuen Standbetreiber und Schausteller mit ihren Attraktionen bereit.

Ein weiterer Höhepunkt der Galluswoche ist der Spätschoppen am Mittwoch. Stimmungsgarant „DIE2“ ein Duo der XXL-Steirer, sorgen ab 13.00 Uhr für beste Unterhaltung.
Im Anschluss kommen die Feierwütigen mit der Stimmungsband „SoldOut“ garantiert auf ihre Kosten und können abfeiern bis in den Abend.

Am Donnerstagabend trauert die Straußjugend und begräbt mit einer humoristischen Grabrede den „Heiligen Sankt Gallus“.
Doch zuvor wird ab 15 Uhr nochmal der Bierhahn geöffnet und auf dem Hallenvorplatz werden die Gewinner der Galluslotterie gezogen

Über alle Tage ist in der Bürgerstube der Gallushalle für das leibliche Wohl gesorgt. Die Küche öffnet am Dienstag um 13.00 Uhr und am Mittwoch um 12.00 Uhr.
Der Kaffee- und Kuchenhunger kann am Dienstag in der Gallushalle und am Mittwoch im Jugendheim gestillt werden.

Entfliehen Sie dem Alltagstrott und feiern Sie mit uns -mitten in der Woche- den Gallusmarkt 2023.
Die Ortsgemeinde Ulmet, die Vereine und die Straußjugend laden Sie herzlich ein.  

Klaus Klinck
Ortsbürgermeister

Nachwuchs

der Storchennachwuchs auf dem Strommast neben der Gallushalle zeigt der Fotolinse die kalte Schulter

Nahwärme Fragebogen #2

Bereits im letzten Jahr haben über 70 Haushalte ihr Interesse an dem Nahwärmenetz bekundet. Das ist ein erster Erfolg jedoch noch zu wenige, um das Vorhaben durchzuführen und die weitere Planung voranzutreiben.

Aus diesem Grund wollen wir im persönlichen Gespräch nochmal über das Vorhaben informieren und Ihnen in den nächsten Tagen ein Infoblatt und einen Kurz-Fragebogen an der Haustür übergeben.

Osterradweg 23

Seit gestern ist der Osteradweg wieder aufgebaut.

Vielen Dank an die kreativen Helfer die das Projekt jedes Jahr aufs neue zu einem Puplikumsmagneten gestalten.

Fotos folgen.

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen